Bezirk 8 Rhein-TaunusBezirk 8 Rhein-Taunus

4er-Mannschaftspokal

Auslosung 1. Runde im 4er-Pokal

Die Auslosung im 4er-Pokal ist erfolgt und ergab folgende Paarungen:

FC 1934 WI-Bierstadt 2  :  SK Geisenheim

SC Taunusstein  :  Wiesbadener SV 1885

FC 1934 WI-Bierstadt 1   :   Schachfreunde Erbach

SG Turm Idstein  :  Sfr Stiller Zug Wiesbaden

Ein Freilos hat die Mannschaft vom SAbt BKA Wiesbaden gezogen. Die Schachfreunde vom BKA dürfen sich daher schon mal den 28.04. (Termin der 2. Runde) in ihrem Kalender freihalten.

Ausschreibung 4er-Pokal 2019 (mit neuen Terminen für die 2. und 3. Runde!)

Ort: Wiesbaden, Am Schloßpark 69, 65203 Wiesbaden (Jeanne-Schütz-Haus, Spiellokal vom WSV 1885 in WI-Biebrich)

Meldeschluss: Mittwoch, 20.02.2019 - 20.00 Uhr (per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Beginn:
1. Runde: Sonntag, 24.02.2019 um 14.00 Uhr
2. Runde: Sonntag, 28.04.2019 (Spielort siehe Hinweise)
3. Runde: Sonntag, 19.05.2019 (Spielort siehe Hinweise)

SG Turm Idstein gewinnt 4er Pokal

Im Finale des 4er Pokals kam es zur Begegnung zwischen SC Taunusstein 1966 und SG Turm Idstein. Leider gingen die Taunussteiner gehandicapt in den Kampf, nachdem sich eine Zusage in eine kurzfristige Absage umwandelte. Danach kam es schnell zu einem Remis und einen Rechenfehler eines Taunussteiners, wonach der Sieger bereits feststand. Die verbleibene Partie endete kurze Zeit später friedlich, so dass Idstein mit 3 : 1 den Wettkampf gewann.

Herzlichen Glüchwunsch an den Sieger SG Turm Idstein, der wie im vergangenen Jahr den Pokal gewann und jetzt (wie auch SC Taunusstein 1966) auf Hessen-Ebene weiterspielen kann.

4er-Pokal Wiesbaden-Bierstadt vs. Idstein

In der zweiten Runde spielte FC 1934 Wiesbaden-Bierstadt gegen SG Turm Idstein I, wobei die Bierstädter deutlich geschlagen wurden. An den Brettern 3 und 4 erhielten die Idsteiner schnell eine vorteilhafte Stellung, die sie konsequent verstärkten und leicht gewannen. An den Brettern 1 und 2 wurde die Remisbreite an kaum einer Stelle merklich überschritten, so dass Idstein mit 3 : 1 den Wettkampf gewann.

Im Finale treffen die Idsteiner auf den Gastgeber SC Taunusstein 1966.


1.    Mertens,Klaus     Eduard Schwarz    1/2

2.    Menning,Uwe     Andreas Rump    1/2

3.    Diskovskyi,Igor     Albert Anhalt     0-1

4.    Weinreich,Stefan     Matthias Schwarz     0-1

4er-Mannschaftspokal 2018

Am 25.3. begann in Idstein der 4er-Mannschaftspokal 2018. Leider hatten sich nur 5 Mannschaften gemeldet.

Auf Anregung des Turnierleiters von Idstein, Albert Anhalt, wurde ein Verfahren gewählt, dass gegenüber dem ursprünglichen Plan zu einen zusätzlichen Mannschaftskampf führt:

  • Die Anzahl der Mannschaften wurde auf 8 erhöht, sodass 3 Mannschaften ein Freilos erhielten.
  • Zwei Mannschaften spielten die erste Runde.
  • Unter den Mannschaften mit dem Freilos wurden zwei Mannschaften ausgelost, die bereits die zweite Runde spielten.
  • Unter den Mannschaften mit dem Freilos wurde eine Mannschaft ausgelost, die in der zweiten Runde gegen den Sieger der ersten Runde zu spielen hat

Es kam zu folgenden Auslosungen: